Thai-Kräuterstempel-Massage
Thai-Kräuterstempel-Massage

Die Thai-Kräuterstempel-Massage beginnt mit einer Ölmassage, um die Durchblutung von Haut und Muskulatur anzuregen und für die nachfolgende Behandlung mit thailändischen Kräutern aufnahmefähiger zu machen.
Für die Kräuterstempel-Massage werden in Leinensäckchen gefüllte thailändische Kräuter schonend mit Dampf erhitzt. Vor dem Kontakt mit der Haut, wird die Temperatur der Kräuterstempel von der Masseurin gewissenhaft geprüft, so daß gerade noch eine angenehme Hitze auf der Haut zu spüren ist.
Die Kräuterstempel werden dann vorsichtig und mit leichtem Druck auf die Hautoberfläche gesetzt und mit gleichmäßigen Bewegungen über den Körper geführt. Der gesamte Körper wird so schonend eingerieben und massiert.
Die Hautporen öffnen sich unter der sanften Hitze und die Wirkstoffe der thailändischen Kräuter können so leichter durch die Haut zu den Energiebahnen vordringen.
Alle spürbaren positiven Effekte können das allgemeine Wohlbefinden verbessern und körpereigene Energiequellen regenerieren.
Eine wohlige Wärme breitet sich im Körper aus und macht diese Massage zu einem Hochgenuß.